Online-Shop

Startseite

Wir über uns

Jobs / Ausbildung

Garten- & Landschaftsbau

Gartenplanung

Pflastersteine

Mauern

Gartenleuchten

Bienenfreundlicher Garten

Garten im Winter

Vorher - Nachher

Gartenpflege

Gartenteiche & Koiteiche

Schwimmteiche

Poolbau

Whirlpools von HotSpring

Dachbegrünungen

Pflanzgefäße Außenbereich

Innenraumbegrünung

Kleinkläranlagen

Regenwassernutzung

Gartencenter

Wildpoldsrieder Baumhoroskop

»» Online-Shop ««

>> Online-Shop Weidenprofi >>

Presse

Werbe-Spots und Filme

Veranstaltungen

So finden Sie uns

Kontakt

Impressum & Widerruf

Datenschutz


Beläge für Gartenwege, Terrasse, Zufahrt

Die Art der Wege- und Terrassenbeläge prägen die Optik eines Gartens. Beläge bestimmen den ersten Eindruck und laden ein, den Garten zu erkunden, oder es sich auf der Terrasse im Liegestuhl gemütlich zu machen.

Es gibt die unterschiedlichsten Materialien für Gartenwege, Einfassungen, Terrassen oder Zufahrten. Grundsätzlich ist man vor die Wahl gestellt: Naturstein oder Betonstein. Beides gibt es sowohl als Platten wie auch als Pflaster. Wir erklären Ihnen die Unterschiede zwischen beiden Materialien.
Gerne können Sie auch bei uns in Wildpoldsried vorbeischauen. Wir haben stets eine große Auswahl an Mustern vorrätig.

Natursteinbeläge

Naturstein ist ein Geschenk der Natur. Unverwüstlich, und meist schon einem Jahrtausende langen Alterungsprozess unterworfen. Sein Vorteil: Er wird mit der Zeit eher schöner. Gealtert ist er ja bereits.

Leider ist Naturstein meist teurer als Betonstein. Das liegt am aufwändigen Abbau in Steinbrüchen und seiner nicht minder aufwändigen Weiterverarbeitung. Doch es lohnt sich, Nutzen und Preis zu vergleichen. Denn im Nutzen, der Langlebigkeit und der Natürlichkeit ist Naturstein einzigartig.

Granitwildpflaster gelb - grau

indischer Quarzsandstein

Quarzsandstein polygonal verlegt, mit Mosaik ausgepflastert

Granitreihenpflaster, Granitstelen und Granitstellstufen

Basaltblockstufen kombiniert mit einer Kalkstein-Trockenmauer

Besondere Kreissätze aus Natursteinplatten kommen in großzügigen Gärten wunderbar zur Geltung

Romantisch: Geschwungene Wege aus Kieselpflaster, mit viel Liebe ausgepflastert

Betonsteinbeläge

Inzwischen gibt es Betonsteinbeläge, die nur ein geschultes Auge von Natursteinbelägen unterscheiden kann. Ihr Vorteil: Betonsteine sind kostengünstiger in der Anschaffung als natürliche Materialien.

Betonstein wird seit gut 50 Jahren industriell hergestellt. Betonsteinpflaster und -platten können in großer Auswahl, Stückzahl und preisgünstig produziert werden. Sie eignen sich vor allem für Zufahrten und Eingangsbereiche, denn sie bleiben bei Feuchte und gefrierender Nässe lange rutschfest.

Sichtschutzwand aus Ortbeton und großformatige Trittplatten als Hauszugang

Kreisförmig gepflasterte Terrasse aus Betonstein in Terracotta-Farbton

Betonsteinpflaster in Terracotta-Ton, ein Einzeiler aus Granit betont den Fußweg

Die kreisförmige Terrasse ist mit Betonplatten verlegt und mit einem Einzeiler aus hellem Granit eingefaßt

In diesem Eingangsbereich wirkt das Farbspiel des Betonsteinpflasters auflockernd und strukturierend gleichzeitig

Fertige Kreissätze aus Betonstein stehen in mehreren Farben zur Auswahl

Großflächige Einfahrten sind mit Betonsteinpflaster relativ kostengünstig verlegt, ohne die gesamte Fläche regenundurchlässig versiegeln zu müssen.

Verlegearbeit mit Platten aus Betonstein in unterschiedlichen Größen und zueinander passenden Farbtönen. Die dunklen Fugen nehmen die Farbe des Einzeilers aus Basaltstein auf und sorgen für eine harmonische Optik.

<< zurück

 

Seite drucken | nach oben