Online-Shop

Startseite

Wir über uns

Garten- & Landschaftsbau

Gartenpflege

Gartenteiche & Koiteiche

Schwimmteiche

Poolbau

Whirlpools von HotSpring

Dachbegrünungen

Pflanzgefäße Außenbereich

Innenraumbegrünung

Kleinkläranlagen

Regenwassernutzung

Gartencenter

Wildpoldsrieder Baumhoroskop

»» Online-Shop ««

>> Online-Shop Weidenprofi >>

Presse

Werbe-Spots und Filme

Veranstaltungen

So finden Sie uns

Kontakt

Impressum & Datenschutz

Dachbegrünung mit System

Bei Dachbegrünungen für öffentliche, gewerbliche und private Bauten nutzen wir die perfekt aufeinander abgestimmten Komponenten des Gründach-Systemherstellers Optigrün. So können Sie als Bauherr sicher sein, dass Planung, Material und Ausführung fachgerecht und dauerhaft sind.

Optigrün steht für jährlich über 2 Millionen begrünte Dächer. Sämtliche Komponenten bringen wir auf, ohne in die bestehende Dachhaut einzudringen. Das gilt auch für die Absturzsicherung OptiSafe. Der gewünschten Dachgestaltung sind fast keine Grenzen gesetzt.

Wenn Sie sich für eine nachhaltige Dachbegrünung mit Mehrfach-Nutzen interessieren, kommen Sie für ein Beratungsgespräch bei uns vorbei. Wir zeigen Ihnen gerne Referenzprojekte, entwickeln einen Gestaltungsvorschlag und erstellen Ihnen ein Angebot.


Optigrün entwickelt Systemlösungen zur Dach- und Fassadenbegrünung


Schellheimer in Wildpoldsried, nur 7 Min. von Kempten

Extensive Dachbegrünung auf öffentlichem Gebäude. Foto: Optigrün

Extensive Dachbegrünung auf Carport. Foto: Optigrün
Solch eine Extensivbegrünung wiegt rund 120 kg pro Quadratmeter, ungefähr so viel wie eine 5 bis 6 cm dicke Kiesschicht. Wenn auf einer Garage Kies als Schutzbelag liegt, ist eine ausreichende Lastreserve für eine Extensivbegrünung meist schon vorhanden.

Intensive Dachbegrünung mit Fußwegen. Foto: Optigrün

Intensive Dachbegrünung zur Erholung. Foto: Optigrün



Welche Dachbegrünung für welche Dachkonstruktion?

Nicht alle Dächer eignen sich gleich gut für intensive oder extensive Dachbegrünungen. Hier ein erster Überblick:

Sogenannte Warmdächer, also nicht durchlüftete Dächer, eignen sich für intensive wie auch für extensive Dachbegrünungen gleichermaßen gut.
Kaltdächer, durchlüftete Dächer, eignen sich nur für extensive Begrünung. Ebenso wie sogenannte Umkehrdächer, bei denen die Wärmedämmung auf die wurzelfeste Dachabdichtung aufgebracht ist.

Wenn Sie Fragen zur Ihrer Dachkonstruktion haben, rufen Sie uns an. Wir kommen gerne zu einer Beratung vor Ort bei Ihnen vorbei.

Auch Bauherren beraten wir gerne vorab, falls Sie eine Dach- oder Fassadenbegrünung von Beginn an einplanen möchten.

Skizzen Kaltdach, Warmdach: Optigrün


Nichts dem Zufall überlassen - Familie Schellheimer wohnt in diesem dachbegrünten Haus

Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser. Nach diesem Motto beschloss Geschäftsführer Lars Schellheimer, die Optigrün-Dachbegrünungen selbst zu testen. Mit großem Erfolg.



Üppig blüht die Schellheimersche Dachbegrünung im Juni - eine wertvolle Bienenweide.


Auch Vögel wie diese Amseln nutzen die Dachbegrünung.
Diese Vorteile einer Dachbegrünung hat Familie Schellheimer über die Zeit erkannt:

  • kein statischer Mehraufwand
  • Schutz der Dachabdichtung, Verdoppelung der Lebensdauer des Dachs
  • Entlastung der Kanalisation, Rückhaltebecken oft vermeidbar
  • Ersparnis bei Abwassergebühren
  • Wärmedämmung im Winter und Hitzeschutz im Sommer
  • Lebensraum für Mensch und Tier
  • Filterung von Schadstoffen aus der Luft
  • verbessertes Umgebungsklima


"Dachbegrünungen können der Natur ein kleines Stück von dem zurückgeben, was wir ihr mit unserer Bebauung genommen haben", betont Lars Schellheimer. "Viele Kunden freuen sich an diesem Stück Natur ganz besonders. Sie erleben ihre Dachbegrünung als eine Art Wohlfühl-Oase, als zusätzlichen Lebensraum."

Dachbegrünungen geben der Natur ein Stück von dem zurück, was wir ihr vorher durch Bebauungen genommen haben. Übrigens: Dachbegrünungen erhöhen durch ihre temperaturausgleichende Wirkung die Leistung von Photovoltaikanlagen.


Was unterscheidet "extensive" von "intensiver" Dachbegrünung?

Extensive Dachbegrünung

Darunter versteht man naturnah angelegte Vegetationsformen, die sich weitgehend selbst erhalten und weiterentwickeln. Die Schichthöhe ist gering und die Pflanzen sind an Trockenheit angepasst. Geringer Pflegeaufwand.
Intensive Dachbegrünung

Ein höheren Schichtaufbau ermöglicht garten- oder parkähnliche Dachbilder mit Rasen, Stauden, Gehölzen und sogar Bäumen. Diese Dächer können auf Wunsch begehbar sein. Erhöhter und regelmäßiger Aufwand hinsichtlich Bewässerung und Pflege.

Arbeitsschritte beim Aufbau von Dachbegrünungen

Ob Carportdach, Gebäudedach oder Gewerbeanlage, wir von Schellheimer blicken auf eine langjährige Erfahrung bei Dachbegrünungen zurück. Das Geheimnis nachhaltiger Dachbegrünungen sind die Verwendung der richtigen Materialien und Systemkomponenten.

Das Schutzvlies trennt die Begrünung von der Oberfläche des Dachs. Weitere Schichten bauen darauf auf.

Das Substrat muss an das Kleinklima und die Pflanzen der Dachbegrünung angepasst sein. Es wird eingeblasen.

Hier erkennen Sie gut den Aufbau einer extensiven Dachbegrünung: Zuunterst liegt das graue Schutzvlies auf der Dachabdichtung, darüber werden die Festkörper-Drainagebahnen verlegt, es folgt ein hellgraues Filtervlies, worauf dann das Substrat verteilt wird.

Sehr steile Dächer benötigen eine Schubsicherung, damit das Substrat nicht abrutschen kann.

Nach Fertigstellung der Dachbegrünung und Aussaat ist die Schubsicherung nicht mehr sichtbar.

Die Extensivbegrünung mit Sedumsprossen und Kräuteransaat hat sich gut entwickelt.
Pflege und Wartung von Dachbegrünungen

1. Extensive Dachbegrünungen

Nach der Fertigstellung der Dachbegrünung empfehlen wir eine ein- bis zweijährige Entwicklungspflege. Sie sorgt dafür, dass sich die Aussaat bzw. die Pflanzen gut entwickeln. Zur Entwicklungspflege gehört das Bewässern, die Kontrolle der Be- und Entwässerungseinrichtungen, das Nachpflanzen ausgefallener Pflanzen, das Entfernen von Fremdbewuchs sowie ggf. eine Nachdüngung.

Die daran anschließende Unterhaltspflege bedeutet ein bis 3 Kontrollgänge pro Jahr. Wassergaben sind in der Regel nur in der Anwuchsphase erforderlich.

2. Intensive Dachbegrünungen

Bei intensiven Dachbegrünungen fallen je nach Gegebenheit dieselben Pflege-und Wartungsarbeiten wie im Garten oder Park an: mähen, düngen, bewässern, reinigen, Rückschnitt, das Entfernen von Fremdbewuchs, die Kontrolle der Be- und Entwässerungseinrichtungen und manches andere.

Schellheimer Pflegeservice

Wir übernehmen diese Pflege- und Wartungsarbeiten gerne für Sie und erstellen Ihnen ihr individuelles Pflegekonzept. Falls Sie Pflegearbeiten selbst ausführen, achten Sie bitte unbedingt auf eine sichere Sturzabsicherung.


Unser Kooperationspartner Optigrün zeigt Ihnen Wissenswertes zum Thema Dachbegrünung.

Dachbegrünung und Photovoltaik ergänzen sich zum gegenseitigen nutzen, wie dieses Video zeigt.
Seite drucken | nach oben